Plattling Freestyle 2017 - Deutsche Meisterschaft Kanu-Freestyle

Roman Glasman - K1JM - Foto by Anne Hübner
Roman Glasman - K1JM - Foto by Anne Hübner

Nach einer legendären Europameisterschaft in 2016 beiheimatete die Plattlinger Isar-Welle dieses Jahr die Deutschen Meisterschaften. Der niedrige Isar-Wasserstand sorgte für den ein oder anderen ungewollten "Wash-Out", wie das rausspülen aus der Welle genannt wird. Dafür war Petrus milde gestimmt und sorgte mit sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein pur für Durst und Sonnenbrand. Unter der Leitung der jungen Kanu-Abteilung des TSV Plattling wurde ein stricktes Wettkampfprogramm bis in die frühen Abendstunden durch gezogen. So schaffte man das Kunstwerk alle Titelkämpfe an einem Tag auszufahren. Knapp 70 Sportler konkurrierten in acht Bootsklassen und kürten die Besten unter sich zum Deutschen Meister.

Headjudge Daniel Riedmüller hat alles im Blick - Foto by Anne Hübner
Headjudge Daniel Riedmüller hat alles im Blick - Foto by Anne Hübner

Bei den Kajak-Herren konnte sich Martin Koll vom PSV Bonn durchsetzen und holte seinen insgesamt vierten DM Titel. Er verwies Marvin Gauglitz (KG Neckerau) und Thomas Hinkel (TSV Plattling) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Kajak-Damen verteidigte die bisherige Deutsche Meisterin, Anne Hübner (KC Bietigheim) ihren Titel. Ihr gelang es, sich Finale von der zweit platzierten Emma Schuck (KC Saarbrücken / Europameisterin K1 Juniorinnen) abzusetzen und mit spektakulären Tricks wie Loop und Space Godzilla die Jury zu überzeuge. Bronze sicherte sich Andrea Kaspers (SpVg Boich/Thum). Lokalmatador Jonas Unterberg vom TSV Plattling holte sich das Double. Er gewann gleich zwei mal Gold. Zu erst stampfe er im Finale der OC-Klasse (Open Canoe) die Konkurrenz in Boden, um anschließend auch noch in der C1 Kategorie zu siegen. Er bewies damit eindrucksvoll, dass er als würdiger Vertreter der Deutschen Nationalmannschaft zur diesjährigen Weltmeisterschaft im November nach Argentinien fliegt.

Neben den kurzen Wellenkajaks waren am Wochenende auch zahlreiche flache, bis zu drei Meter lange Squirt-Kajaks an der Isar zusehen. Das Squirtkajaken ist die Urform des Freestylesports. Die Tricks werden nicht nur in der Wellegezeigt sondern vor allem im Kehrwasser. Dank niedrigem Volumen und großer Oberfläche, schaffen es die Squirt samt Boot komplett abzutauchen. Am besten konnte dies Mike Lochny vom TuRa Bremen. Womit er seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigte.

Ergebnisse

 

  K1 Herren   DM Ü40  
1 Tomasz Czaplicki POL      
2 Martin Koll PSV Bonn 1    
3 Marcel Bloder AUT      
4 Marvin Gauglitz KG Neckarau 2    
5 Thomas Hinkel TSV Plattling 3    
6 Charlie Brackpool GBR      
7 Philipp Vorbohle KS Augsburg 4    
8 Robert Buechmann WSC Dormagen 5    
9 Christoph Kleemann KC Grenzland Niederkruechten 6    
10 Johannes Baaden KV SÜW 7    
11 Leon Bast KSR Sued-West 8    
12 Max Muenchow WSC Dormagen 9    
13 Max Kolbinger KC Speyer 10    
14 Helmut Wolff KSC Villingen   1  
15 Joern Huesch TSV Plattling 11    
16 Philipp Ramm Hoechster KC Wicking 12    
17 Yannis Eckert Mainzer KV 13    
18 Marcin Chara POL      
19 Eric Walter KS Augsburg 14    
20 Joel Ruster WSC Dormagen 15    
21 Reimar Staufenberg Ulmer Paddler 16    
22 Michael Frey Mainzer KV 17    
           
  K1 Damen   DM Ü40  
1 Zofia Tula POL      
2 Anne Huebner KC Bietigheim 1    
3 Emma Schuck SKC Saarbruecken 2    
4 Christina Hochstrasser AUT      
5 Emma Witheford GBR      
6 Andrea Kaspers SpVg Boich/Thum 3    
7 Denise Rebnegger AUT      
8 Stefanie Schmollack KC Limburg 4    
           
  K1 Jun. Männlich   U14 U16 U18
1 Roman Glasman SKC Saarbruecken     1
2 Michel Hermann KV Esslingen      2
3 Eric Linsel KSR Sued-West      3
4 Fabian Lenz KC Limburg     4
5 Leon Stoermer KSC Villingen  1    
6 Philipp Voelcker PG Ludwigshafen     5
7 Tobias Weccard KC Marbach      6
8 Leon Schacher Ulmer Paddler 2    
9 Valentin Schwaderer KV Esslingen   1  
10 Joris Bruns KC Limburg    2  
11 Philip Josef KC Limburg    3  
12 Louis Rees Ulmer Paddler  3    
13 Paul Wernerus Ulmer Paddler  4    
14 Tim Rees Ulmer Paddler  5    
15 Paul Spiess Mainzer KV    4  
16 Thorben Eckert Mainzer KV      7
17 Jonas Sitta KC Limburg    5  
18 Augustin Efinger KSC Villingen  6    
19 Mads Barwich KC Wiedenbrück  7    
20 Tim Laun KVGG      8
           
  K1 Jun. Weiblich   U14 U16 U18
1 Carolin Mayer WSC Dormagen      1
2 Isabelle Voelkel KSC Mannheim    1  
3 Nele Barwich KC Wiedenbrück  1    
4 Anica Schacher Ulmer Paddler   2  
5 Valerie Bast KSR Sued-West    3  
6 Nora Schlegel KC Limburg  2    
7 Ivette Voelkel KSC Mannheim     2
           
  C1   DM    
1 Jonas Unterberg TSV Plattling 1    
2 James Ibbotson GBR      
3 Joel Ruster WSC Dormagen 2    
4 Philip Josef KC Limburg 3    
5 Reimar Staufenberg Ulmer Paddler 4    
5 Thomas Hinkel TSV Plattling 5    
           
  OC1   DM    
1 Jonas Unterberg TSV Plattling 1    
2 Felix Pfüller SpVg Boich/Thum 2    
           
  Squirt Herren   DM    
1 Mike Lochny TuRa Bremen 1    
2 Mirco Huntemann WSV Wartum Bermen 2    
3 Helmut Wolff KSC Villingen 3    
4 Joern Huesch TSV Plattling 4    
5 Thomas Hinkel TSV Plattling 5    
           
  Mannschaftswertung        
1  WSC Dormagen  Büchmann - Mayer - Ruster      
2  KC Limburg  Schmollack - Lenz - Josef      

3

4

5

6

 KSR Südwest

 Ulmer Paddler

 KSC Villingen

 MKV Mainz

 Linsel - Bast - Bast

 Staufenberg-Schacher-Schacher

 Wolff - Störmer - Efinger

 Eckert - Eckert - Spiess

 

   

Website finanziert von: