World Cup

Achtung: Aufgrund der Corona-Situation sind in diesem Jahr vorerst beide WeltCups (in Krakau und Nottingham) abgesagt. Falls möglich soll es später im Jahr Ersatztermine geben. Weitere Infos dazu sollen am 10. Juni veröffentlicht werden.

Das Statement der ICF findet ihr hier.

Zwischen den alle zwei Jahre statt findenden Weltmeisterschaften wird der World Cup ausgetragen. Dieser erstreckt sich über 2-3 Wettkämpfe, wobei der jeweils letzte World Cup Wettkampf in einer Serie meist als Vor-WM bzw  "Generalprobe" gilt.

 

2020 wird die WeltCup Serie in 2 Wettkämpfen ausgetragen.

Der erste WeltCup findet vom 18.-20. Juni in Krakau, Polen statt. Das WeltCup Finale wird in Nottingham, Großbritanien am WM-Sport 2021 vom 10.-12. Juli ausgetragen.

 

Die Teilnahme ist für jeden Interessierten ab 15 Jahren (Jahrgang 2005 und älter) offen, der Mitglied in einem ICF zugehörigem nationalem Kanuverband ist. In Deutschland ist das der DKV (Deutscher Kanu Verband). Obwohl die Teilnahme für jeden Sportler frei ist, muss die Meldung über den offiziellen Weg, also über den Deutschen Kanuverband erfolgen.

 

Der DKV hat leider keine finanziellen Mittel zur Unterstützung seiner Athleten!

Die Kosten für Startgeld, Schiedsrichter-Gebühr, Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Team-Outfit sind von den Sportlern selbst zu tragen!

World Cup 2020

 

Das WetCup Finale findet am Austragungsort der nächsten Weltmeisterschaft 2021 statt!

 

Die Anmeldung deutscher Teilnehmer läuft über den DKV. Deutsche Starter benötigen einen Sportlerpass für die Teilnahme. Wer bei den WeltCups teilnehmen möchte schreibt bitte bis zum 03. Mai 2020 eine E-mail an die Ressortleiterin Anne Sommerauer mit folgenden Pflichtangaben:

 

  • Vollständiger Name
  • Postadresse
  • Handynummer
  • Geburtsdatum
  • Vereinszugehörigkeit
  • Reisepass-Nummer
  • Reisepaß gültig bis
  • Bootsklassen (K1, C1, OC1, Squirt)
  • Passfoto
  • Anti-Dopingschulungszertifikat (Link zur Online Schulung hier)
  • gültiges Sporttauglichkeitsattest (aus dem gleichen Kalenderjahr 2020)
  • Falls noch nicht Volljährig Einverständniserklärung der Eltern sowie Angabe des Betreuer vor Ort

Website finanziert von: